HeaderBild
Die Anton Bruckner Privatuniversität bietet künstlerische und künstlerisch-pädagogische Studiengänge in den Sparten Musik, Schauspiel und Tanz. 2004 wurde sie als Privatuniversität institutionell akkreditiert. Sie ist als Körperschaft öffentlichen Rechts eingerichtet und wird vom Land Oberösterreich finanziell getragen.

An der Anton Bruckner Privatuniversität ist folgende Position zu besetzen:

Bibliotheksdirektor*in (w/m/d)

  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden (Vollbeschäftigung)
  • Beschäftigungsdauer: vorerst befristet auf ein Jahr; bei positiver Evaluierung Dauerstelle
  • Einstufung: Funktionslaufbahn LD 11 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001
    Höherreihung in LD 10 je nach Aufgabenumfang/-wahrnehmung nach angemessener Zeit möglich
  • Entlohnung: Bruttomonatsgehalt ab EUR 3.415,00 (je nach anrechenbaren Vordienstzeiten)
  • Geplanter Dienstbeginn: 1.2.2022
  • Auswahlverfahren: zweistufiges Verfahren gemäß § 27 der Satzung: Vorauswahl / Hearing
  • Organisationseinheit: Bibliothek (BIB)


Die Universitätsbibliothek der Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz (ABPU) ist die größte Musikbibliothek in Oberösterreich und als öffentliche Bibliothek auch außeruniversitären Personen zugänglich. Über 100.000 physische Medien finden Platz auf ca. 800 m² im Herzen der Universität zur Unterstützung von Forschung, Lehre und Studium. Darüber hinaus stehen den Nutzer*innen 1,5 Mio. elektronische Medien (Noten, CDs, Videos, Zeitschriftenartikel, E-Books) und 15 lizenzierte Datenbanken zur Verfügung. Aufgrund großzügiger Schenkungen bzw. Dauerleihgaben verfügt die Universitätsbibliothek über umfangreiche Sonderbestände, darunter die Nachlässe von Friedrich Gulda, Josef Laska und Helmut Schiff, eine Reihe von wertvollen Faksimiles und historischen Ausgaben sowie das Notenarchiv der AKM (über 40.000 Bände).

Anforderungen


1. Anstellungsvoraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Doktorat von Vorteil)
  • Abgeschlossene Fachausbildung zur/zum wissenschaftlichen Bibliothekar*in (Fachhochschule, Universitätslehrgang oder vergleichbare Fachausbildung)
  • Berufserfahrung in bibliothekarischen Funktionen
    (Führungsfunktionen mit Personalverantwortung im Hochschulbereich von Vorteil)
  • Umfassende Kenntnisse des nationalen und internationalen Archiv-, Bibliotheks- und Informationswesens
  • Ausgewiesene Kenntnisse in der Anwendung von Bibliotheksverwaltungssystemen (insb. ALMA), bibliothekarischen Regelwerken (RDA), IT-basierter Metadatenverarbeitung
  • Hohe IT-Affinität und Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
2. Gewünschte Qualifikationen:
  • Kenntnis universitärer Strukturen und Arbeitsabläufe
  • Vorkenntnisse in Musik und/oder den darstellenden Künsten
  • Erfahrung mit der Aufarbeitung von Sammlungen
  • Kenntnisse im Bereich des Qualitätsmanagements
  • Kooperativer sowie lösungs- und serviceorientierter Arbeits- und Führungsstil
  • Hohe soziale Kompetenz in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen internen und externen Akteur*innen

Aufgaben


  • Fachliche, organisatorische, strategische und an internationalen Standards orientierte Leitung der Universitätsbibliothek (einschließlich Budgetverantwortung) sowie operative Mitarbeit in allen Bereichen
  • Führung eines Teams von aktuell fünf Mitarbeiter*innen
  • Planung, Organisation und Umsetzung der Betriebsabläufe
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Universitätsbibliothek sowie ihrer Angebote zur Förderung von Kunst, Lehre, Forschung, Studium und Administration in Kooperation mit der Universitätsleitung, den Instituten und Abteilungen
  • Aufbau von Qualitätsmanagement-Tools in Zusammenarbeit mit der Abteilung Qualitätsmanagement zur Messung bzw. Evaluierung des Forschungsoutputs der Lehrenden der ABPU
  • Engagement im Rahmen einschlägiger Netzwerke, Gremien, Arbeitsgruppen und Projekte
  • Mitarbeit an der Konzeption und Umsetzung der universitätsweiten Digitalisierungsstrategie, insbesondere:
    • Mitarbeit an der Umsetzung einer zentralen digitalen Forschungsdokumentation
    • Konzeptionelle und organisatorische Weiterentwicklung des universitätsinternen Repositoriums „Phaidra“ zur dauerhaften Sicherung von digitalen Beständen (https://phaidra.bruckneruni.at/)
  • Aufarbeitung und Evaluierung von Schenkungen, Nachlässen und Sammlungen

Die Anton Bruckner Privatuniversität als Arbeitgeber bietet Ihnen:
  • Wertschätzende Anerkennungs- und Führungskultur
  • Freies und selbständiges Arbeiten in einem kleinen, dynamischen Team
  • Künstlerisches, kreatives Umfeld
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells
  • Möglichkeit von Home Office/Mobile Working
 
 

Kontakt & allgemeine Informationen


Für inhaltliche Fragen steht Ihnen die Universitätsdirektorin, Mag. Dr. Tina Gruber-Mücke (T: +43 732 701000 251 – E: tina.gruber-muecke@bruckneruni.at), für organisatorische Fragen der Leiter der Abteilung Personal und Recht, Mag. Markus Grimberger (T: +43 732 701000 291; E: personal@bruckneruni.at) gerne zur Verfügung.

Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Anton Bruckner Privatuniversität entstehen, können leider nicht ersetzt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ende des Auswahlverfahrens vernichtet.

Der ABPU sind Diversität und Gleichstellung gemäß ihrem Leitbild große Anliegen. Im Sinne der Gleichstellungsintentionen des Landes Oberösterreich begrüßen wir die Bewerbung von Menschen aller Geschlechteridentitäten gleichermaßen.
Diese Stellenausschreibung soll keine Personengruppe von der Bewerbung ausschließen und richtet sich an Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit, insbesondere an begünstigte behinderte Personen, deren Beeinträchtigung mit der ausgeschriebenen Tätigkeit vereinbar ist. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Bewerbung sind allein die persönliche und fachliche Eignung für die ausgeschriebene Position.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen übermitteln Sie bitte bis spätestens 3.1.2022 ausschließlich auf elektronischem Weg an unser Bewerber*innen-Portal https://jobs.bruckneruni.at.

Informationen über Ihre Betroffenenrechte gemäß Art. 13 DSGVO sowie die Datenschutzerklärung der Anton Bruckner Privatuniversität finden Sie unter https://www.bruckneruni.at/datenschutz/.
 
Gleitzeit
Internationalität
Selbständiges Arbeiten in einem kleinen, dynamischen Team
Künstlerisches, kreatives Umfeld
Fortbildungsmöglichkeiten
Betriebliche Gesundheitsförderung
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×